Leitbild der Community

Die Grundidee der Enterprise 2.0 Community liegt in der Unterstützung des Wissens- und Kompetenzaufbaus bei den Verantwortlichen sowie der Klärung aktueller Fragestellungen zur Einführung und Nutzung von kollaborativen Konzepten im Unternehmen.

Für die Erfüllung dieser Grundidee ist ein Verhaltenskodex formuliert, der die Grundpfeiler für die Richtlinien und die Moderation der Community bildet:

Gemeinschaft auf Augenhöhe

Die Enterprise 2.0 Community fördert einen regen Erfahrungsaustausch unter Projektverantwortlichen zu kolllaborativen Initiativen in Unternehmen. Gemeinschaftlich erarbeiten die Mitglieder Lösungen zu aktuellen Fragestellungen, entwickeln neue Strategien und unterstützen sich gegenseitig bei der Ausführung ihrer Projekte. Der kontinuierliche Dialog unter Gleichen unterstützt das Handlungslernen des Einzelnen.

Ausrichtung am Wertbeitrag für die Verbesserung der Enterprise 2.0 Initiative

Die Enterprise 2.0 Community verfolgt das Ziel, sowohl die Fragestellungen des Einzelnen als auch den Erkenntnisstand rund um die Thematik der Einführung und Nutzung von kollaborativen Techniken im Unternehmen voranzubringen. Das aktive Community-Management schafft die geeigneten Rahmenbedingungen und unterstützt diese Zielsetzung durch entsprechende Aktionen und Diskussionführung in der Community.

Offenheit und Transparenz

Die Enterprise 2.0 Community basiert auf dem “Full Disclosure”-Prinzip, bei dem alle – sowohl positive als auch negative – Erfahrungen zur Einführung und Nutzung von kollaborativen Techniken in der Gemeinschaft offengelegt werden. Gleichsam gilt aber auch, dass offengelegte Informationen nicht ohne Zustimmung den Kreis der Community-Mitglieder verlassen dürfen.